Berichte E-Junioren Saison 2013/14

E-Junioren: Turnier in Oedheim

Am vergangenen Sonntag ging es zum E-Jugend Turnier nach Oedheim. Dort waren wir in der starken Gruppe eingeteilt worden. Umso erfreulicher, dass wir hier gut mithalten konnten. Engagiert, motiviert, mit Einsatzbereitschaft und einer tollen mannschaftlichen Geschlossenheit so ging es in die Spiele. Letztendlich wurden wir 8. von 12 Mannschaften. Dies ist vielleicht nicht das beste Ergebnis und auch nicht das erhoffte bzw. angestrebte, aber wenn man sah, wie man hier aufgetreten ist, so kann man trotzdem zufrieden sein. In den 6 Spielen (reguläre Spielzeit) bekamen wir lediglich 3 Gegentore, erzielten jedoch aber auch nur 2. Im Platzierungsspiel ging dann auch das 9-Meter Schießen verloren. Natürlich waren alle traurig über die Niederlage und das Ergebnis, doch dies müssen die Jungs gar nicht sein. Man lernt gerade aus solchen Situationen wie hart es sein kann bzw. wie eng doch Sieg und Niederlage beieinander liegen.

Bleibt dran und glaubt an euch!

 

Es spielten: Max Brodbeck, Marius Probeck, David Loydl (1), Johannes Brackmann

Julian Kirr, Ömer Akcay (1), Fabian Schumacher (1 x 9 Meter Schießen), Marius

Stöckle, Benjamin Vogg

E-Junioren: SGM Eisesheim I - SGG 5:2

Nicht nur das Ergebnis war verregnet! Wir kamen als 2. der Tabelle und gingen als 3.

Das Spiel verlief ausgeglichen. Der Gegner war erwartet stark und durfte nicht

unterschätzt werden. Gerade bei Distanzschüssen und Eckbällen wurde es immer

brandgefährlich. So ging der Gegner durch ein Eigentor von uns in Führung.

Doch die Moral war gut und man konnte ausgleichen. Musste kurz drauf jedoch wieder

einen unnötigen Treffer hinnehmen. Wieder kämpfte man sich durch und glich erneut

zum 2.2 aus. Mittlerweile setzte der Regen ein, der jeden Schuß aufs Tor gefährlich

machte. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Eisesheim dann noch zum 3:2.

Nach der Pause fand man nur schwer ins Spiel. Zu viel Aktion auf dem Platz und drum herum, die nichts mit dem Fußballballspiel zu tun hatten, brachte uns aus dem Tritt.

Selbst ich als Trainer war emotional kurzzeitig weg vom Spiel.

In dieser Phase konnte Eisesheim jeweils erhöhen bis zum letztlich zu hohen 5:2.

Durchnässt, aufgebracht und auch bedient so gingen wir vom Platz.

Was bleibt? Abhaken, Kopf hoch und nach vorne schauen. Schuldzuweisungen helfen nichts!

Denn eins ist auch wichtig, man gewinnt als Mannschaft und man verliert als Mannschaft.

 

Es spielten: Sami Kouba, Johannes Brackmann, Max Brodbeck, Linus Mörtel, Luca Haberbosch (1)

Ömer Akcay, Julian Kirr (1), Fabian Schumacher, Kevin Baumann, Marius Stöckle

E-Junioren: SGG - SGM Stein 4:2

Spielerisch und läuferisch überlegen, so gingen wir ins Spiel.

Dummerweise mussten wir in dieser Phase das 0:1 hinnehmen.

Die Jungs ließen sich aber nicht beirren. Auch wenn man immer wieder individuelle Fehler machte, so kämpfte man sich doch weiter ran und versuchte den Gegener unter Druck zu setzen. Dies gelang und so konnte Julian bis zur Pause 2 Treffer erzielen zum 2:1. Doch das Spiel war noch nicht entschieden. Das wusste jeder und so ging man engagiert in die 2. Hälfte. Man versuchte zu spielen und so fielen dann auch die verdienten Treffer zum 3:1 und 4:1. Gegen Ende verlor man mal wieder die Ordnung. Die Abwehr war unterbesetzt und so fiel der Anschlusstreffer zum Endstand von 4:2.

Ein toller Sieg, der uns in der Tabelle auf den 2. Platz brachte.

Weiter so!

 

Es spielten: Sami Kouba, Johannes Brackmann, Max Brodbeck, Linus Mörtel, Luca Haberbosch, Ömer Akcay (1), Julian Kirr (3), Nicklas Butz, Jonas Hornung, Marius Stöckle.

E-Junioren: SGG - FC Obersulm II 10:4

Das Spiel wie das Wetter. Licht und Schatten im Wechsel  – der Regen blieb aus!

Man versuchte den Gegner von Anfang an unter Kontrolle zu bringen.

Engagiert und trotzdem ruhig, besonnen und mit guten Spielansätzen

so gingen wir ins Spiel. Der Erfolg ließ dann auch nicht lange auf sich warten.

Nach acht Minuten stand es schon 3:0.

Im Überschwung der Euphorie wurden die zugeteilten Positionen

verlassen und man wurde leichtsinniger. Resultat waren die Anschlusstreffer

zum 3:2. Doch man konnte dagegen halten und bis zur Pause auf 5:2

erhöhen. Nach der Pause ging es so weiter wie in der ersten Hälfte.

Man erzielte weitere Treffer; verlor aber auch wieder Phasenweise den Faden

und die klare Linie. Am Ende gewannen wir verdient mit 10:4. Ein toller Erfolg,

der uns aber auch wieder zeigte, das man über die gesamte Spieldauer konzentriert

und engagiert sein muss. Weiter so!

 

Es spielten: Sami Kouba, Max Brodbeck (2), Johannes Brackmann, Linus Mörtel, David Loydl (2), Ömer Akcay (2), Julian Kirr (4), Nicklas Butz, Jonas Hornung, Fabian Schumacher, Benjamin Vogg

E-Junioren: SGG - TSG Heilbronn 1:6

Eine klare Niederlage musste man gegen den körperlich überlegenen Gegner hinnehmen.

Unsere Mannschaft war engagiert und bemüht wenig Chancen zuzulassen.

Dies gelang nicht immer und so fielen nach und nach die Tore.

Das lag auch daran, das wir zu wenig Druck nach vorne aufbauten um so unsere Abwehr zu entlasten. Kamen dann noch individuelle Stellungsfehler hinzu,

so waren Torchancen für den Gegner die logische Konsequenz.

Wir traten mannschaftlich nicht geschlossen genug auf um gegen die TSG stand zu halten.

Bis zum nächsten Spiel haben wir nun 4 Wochen Zeit um uns weiter zu verbessern.

Es heißt dran bleiben und sich engagieren.

Es spielten: Sami Kouba, Johannes Brackmann, Max Brodbeck (1), Linus Mörtel, Luca Haberbosch, Ömer Akcay, Julian Kirr, Nicklas Butz, Marius Probeck, Marius Stöckle

E-Junioren: SC Böckingen - SGG 2:4

Unser 1. Spiel in der Frühjahrsrunde führte uns zum SC Böckingen.

Man startete engagiert, musste jedoch schon in der 1. Minute ein Freistoßtor des Gegners hinnehmen.

Unbeirrt veruchte die Mannschaft, das Spiel in den Griff zu bekommen. Doch bis dahin fiel auch schon in der 7. Minute das 2:0 für Böckingen.

Die Mannschaft arbeitete weiter und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Es wurde echt toll zusammen gespielt. Der Kampfgeist und das Engagement war super anzusehen.

So war es auch nur eine Frage der Zeit, bis wir den Anschlußtreffer erzielten – natürlich schön herausgespielt. Weiter konzentriert machten wir noch vor der Halbzeit den Ausgleich zum 2:2.

Auch nach dem Seitenwechsel machten wir dort weiter, wie wir in der 1. Halbzeit aufgehört hatten.

Logische Konsequenz waren das 3:2 und letztendlich das Endresultat zum 4:2.

Ein Sieg der herausgespielt wurde und bei dem jeder für den anderen kämpfte und lief!

Super Jungs, macht weiter so!

Es spielten: Sami Kouba, Max Brodbeck, Linus Mörtel, Ömer Akcay (1), Julian Kirr (1), David Loydl (2), Jonas Hornung, Fabian Schumacher, Benjamin Vogg, Johannes Brackmann

E-Junioren: Hallenturnier in Neuenstadt

Schwach begonnen – stark aufgehört!

Mit dem 7. Platz blieb man zwar unter den Erwartungen zurück, versöhnlich war die letzte Begegnung im Spiel um Platz 7, das man mit 4:0 gewinnen konnte.

Dies hatte sich auch schon im letzten Gruppenspiel angedeutet, das zwar mit 0:2 verloren ging, aber wo wir kämpferisch dagegen halten konnten und nicht wie all die anderen Gruppen- und Finalgegner viel höher unter die Räder geraten sind.

Wie so oft in der Vergangenheit so waren wir auch hier nicht abgebrüht und konsequent genug um die Spiele für uns zu entscheiden.

Es heißt weiter dran bleiben, trainieren und nach vorne zu schauen.

Wir haben nun 5 Wochen Zeit, bis die Außensaison am 29.03.14 beginnt.

Es spielten: Max Brodbeck, Julian Kirr (2), Ömer Akcay (1), Marius Stöckle, Nicklas Butz, Benjamin Vogg, Johannes Brackmann (1)

E-Junioren: Hallenturnier in Oedheim

Das Turnier lässt sich mit folgenden Worten beschreiben – man hat es irgendwie versäumt zu siegen.

Erster Gegner war der FC Heilbronn 2. Hier gerieten wir zu Anfang mächtig unter Druck und kassierten recht schnell das 0:1. Wer nun dachte, das dieses Spiel einseitig zu ungunsten von uns verleif, schien sich getäuscht. Man war  nun da, wach und hielt dagegen. So erzielten wir den verdienten Ausgleich. Kurz vor Schluß mussten wir jedoch noch das 1:2 hinnehmen. Die erste Niederlage war besiegelt. Die  zweite Partie hatten wir fest im Griff, erspielten uns Chance um Chance jedoch ohne zählbaren Abschluß und so kam es wie es kommen musste, kurz vor Schluß mussten wir einen Treffer hinnehmen und verloren so auch das 2. Spiel mit 0:1.

Das 3. Spiel gewannen wir mit 3:2 und im letzten Spiel trennten wir uns unentschieden.

Traurig waren wohl alle ein wenig,

denn es wäre mal wieder viel mehr drin gewesen. Letztendlich waren es individuelle Fehler und die Tatsache, dass man es nicht verstand, das Ergebnis über die Runden zu bringen. Man war nicht schlau bzw. abgebrüht genug. Nun heißt es daraus zu lernen und nach vorne zu schauen.

Es spielten: Linus Mörtel, Max Brodbeck, David Loydl (4), Julian Kirr, Ömer Akcay, Marius Stöckle, Marius Probeck, Jonas Hornung, Johannes Brackmann. 

E-Junioren: Hallenmasters in Gundelsheim

Im Großen und Ganzen eine solide Leistung der Mannschaft. Ein Sieg, 2 Unentschieden und eine Niederlage so stellt sich das Ergebnis dar. Mit ein bisschen Glück wäre das Spiel um Platz 3 drin gewesen.

Mannschaftlich geschlossen trat man auf, jedoch auch mit einigen individuellen Fehlern, die im Endeffekt ausschlaggebend dafür waren und eine bessere Platzierung verhinderten.

Es dauerte immer einige Minuten, bis man ins Spiel fand und sich auf den jeweiligen Gegner einstellte. Oftmals eben zu lang bei einer Spielzeit von 8 Minuten.

Es heißt nun weiter zu arbeiten und sich auf das nächste Turnier zu konzentrieren.

Ein dickes, dickes Lob und Dankeschön an die Helfer und die Kuchenspender!

 

Es spielten: Max Brodbeck, David Loydl (4), Marius Probeck, Marius Stöckle, Julian Kirr, Fabian Schumacher, Nicklas Butz (1), Johannes Brackmann (1)

 

E-Junioren: Hallenbezirksmeisterschaften

2 Siege und 3 Niederlagen so lautet das reine Ergebnis.

Schaut man hinter die reinen Zahlen, so ist zu sagen, dass hier wesentlich mehr drin

gewesen wäre! Schlechte Chancenverwertung, individuelle Fehler und fehlende mannschaftliche Geschlossenheit waren am Ende ausschlaggebend dafür, das man nicht erfolgreicher war.

Es ist umso so schwerer, wenn man weiß, dass die Mannschaft besser abschneiden hätte können.

Doch es hilft nichts. Es heißt nach vorne zu schauen und zu hoffen, dass der Knoten endlich mal platzt und jeder einzelne sich in den Dienst der Mannschaft stellt.

Wenn wir schon beim Dienst sind, so möchte ich mich ganz besonders bei denen bedanken, die mit Kuchenspenden und persönlichen Einsatz bei der Bewirtung geholfen haben.

Auch hier zählt die Leistung und die Geschlossenheit der Mannschaft.

 

 

Es spielten: Linus Mörtel, Max Brodbeck (2), David Loydl, Sami Kouba, Ömer Akcay (1), Marius Stöckle, Julian Kirr, Nicklas Butz, Benjamin Vogg, Johannes Brackmann

E-Junioren: SGG - Neckarsulmer Sport-Union 2 0:7

Es spielten: Linus Mörtl, Julian Kirr, Johannes Brackmann, Ömer Akcay, Marius Probeck, Marius Stöckle, Nicklas Butz, Fabian Schumacher, Sami Kouba

E-Junioren: SGM Obergriesheim - SGG 2:0

Engagiert aber leider auch unkonzentriert und ohne die nötige Ordnung, so kann man den Spielverlauf auf einen Nenner bringen.

Die mannschaftliche Geschlossenheit fehlte genausso wie die Abstimmung und die Zuordnung beizubehalten. Es hilft einfach der Mannschaft nicht weiter, wenn sie nicht als solches agiert. Es ist wichtig an einem Strang zu ziehen!

Der Gegner war nicht stärker als wir sondern clever genug unsere Fehler konsequent zu nutzen und uns somit unsere Schwächen aufzuzeigen.

Es heißt nun sich auf das Wesentliche zu konzentrieren um zukünftig erfolgreicher zu werden.

Es spielten: Linus Mörtel, David Loydl, Julian Kirr, Johannes Brackmann, Sami Kouba, Ömer Akcay, Fabian Schumacher, Benjamin Vogg, Marius Stöckle, Marius Probeck, Jonas Hornung, Nicklas Butz

E-Junioren: SGG - SGM Neudenau/Siglingen I 2: 2

Motiviert und engagiert gingen wir ins Spiel. Wir waren spielbestimmend ohne jedoch den Abschluß zu schaffen. Man tat sich schwer die schwache Abwehr von Neudenau/Siglingen richtig unter Druck zu setzen. Dies lag mitunter an ungenauern Abspielen und einer schlechten Abstimmung. So fiel aus heiterem Himmel das 0 :1. Die Mannschaft kämpfte sich jedoch zurück ins Spiel und kam so verdient zu seinen Treffern. So ging man  mit 2:1 in die Pause. Die Problematik der Zuteilung, der Beibehaltung der Positionen und der fehlende Blick dafür, früher den Gegner zu stören führte wiederum dazu, dass man unter Druck geriet und letztendlich den Ausgleich hinnehmen musste. Es wäre mehr drin gewesen. So jedoch müssen wir auch mit dem Unenetschieden zufrieden sein. Es heißt weiter an den Punkten zu arbeiten und weiter nach vorne zu schauen.

E-Junioren: Spvgg Oedheim - SGG 0:7

Konzentriert, motiviert und mit guten Spielansätzen, so gingen wir in die Begegnung.

Mit dieser guten Einstellung war es dann nur eine Frage der Zeit bis das erste Tor fallen sollte. Über die ganze Spielzeit war man dominant. Am Ende gewann man verdient mit 7:0. Da fiel auch der eine oder andere Stellungsfehler nicht auf, der sogleich durch zusätzliches Laufengagement ausgeglichen wurde. Super Jungs und weiter so.

 

Es spielten: Linus Mörtel, David Loydl (3), Max Brodbeck, Jonas Hornung,

Benjamin Vogg, Ömer Akcay, Fabian Schumacher, Julian Kirr, Marius Probeck,

Johannes Brackmann, Sami Kouba (4)