Berichte Herren Saison 2013/14

Aktive: SGG - TSV Neuenstadt

1. Mannschaft: SGG – TSV Neuenstadt 5:2

 

Torfolge:

1:0 Emrican Demirbas (2.), 2:0 Tobias Graber (5.), 
3:0 Tobias Neuer (18.), 3:1 Nadim Yazji (27.), 
4:1 Adrian Seide (51.), 
5:1 Adrian Seide (58.), 
5:2 Jonath Chandran (72.)

 

Schiedsrichter: Hartmut Wieland     |     Zuschauer: 120

 

 

2. Mannschaft: SGG – TSV Neuenstadt 2:2

 

Torschützen: Lars Niehus und Florian Traunecker

Aktive: FSV Friedrichshaller SV 2 - SGG 1:3

Die SG fährt nach langer Durststrecke einen verdienten Sieg gegen den schwachen Gastgeber und Tabellenletzten aus Bad Friedrichshall. Nach bereits 10 Minuten ebnete Christopher Limpf den Weg Richtung Auswärtspunkte. Nur kurz darauf erhöhte Benjamin Traunecker um einen weiteren Treffer. Ohne größere Gefahr wurde dieses für die Gastgeber etwas schmeichelhafte Ergebnis in die Halbzeit übernommen. Nach dem Seitenwechsel blieb die SG weiter spielbestimmend und konnte die Führung erneut durch Dangermin Traunecker weiter ausbauen. Eine der wenigen Offensivaktionen der Gegner führte zu einem Elfmeter gegen die SG. Der Schiedsrichter, der bis zur 90. Minute Karten nur in eine Richtung verteilte und Nicklichkeiten der Friedrichshaller großzügig ungeahndet lies, nutzte die Gelegenheit um die Gundelsheimer mit einer gelb-roten Karte zudem zu minimieren. Der Anschlusstreffer änderte jedoch nichts mehr. Mit getanktem Selbstbewusstsein geht die SG Gundelsheim nun in das Entscheidungsspiel um den Relegationsplatz gegen den TSV aus Neuenstadt.

Kader: Sven Knobel, Matthias Friedrich, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Stefan Wagner, Manuel Bechtold, Kevin Müller, Lukas Hartmann (C), Emircan Demirbas, Christopher Limpf (1), Tobias Neuer, Benjamin Traunecker (2), Tobias Graber, Lukas Heinz, Sascha Gehrig, Adrian Seide, Benedikt Süß, Jens Wimbauer

Torfolge:

0:1 Christopher Limpf (10.), 
0:2 Benjamin Traunecker (36.), 
0:3 Benjamin Traunecker (57.), 
1:3 Andreas Klenk (72.) Foulelfmeter

 

Schiedsrichter: Yalcin Darcin (Jagsthausen)     |     Zuschauer: 55

Aktive: SGG - Spvgg Oedheim 0:4

Die Gäste aus Oedheim zeigten den größeren Siegeswillen und erhöhten in regelmäßigen Abständen zum in dieser Höhe verdienten Sieg.

Torfolge:

0:1 Andre Siegmann (45.), 
0:2 Matthias Zimmermann (60.), 
0:3 Markus Geiger (75.), 
0:4 Fabian Fälchle (90.)

 

Schiedsrichter: Daniel Mössinger (Möglingen)     |     Zuschauer: 100

Aktive: SC Dahenfeld - SGG

1. Mannschaft: SC Dahenfeld – SGG 3:2

 

Torfolge:

0:1 Christopher Limpf (25.)
, 1:1 Marvin Knoll (51.), 
1:2 Manuel Bechtold (55.), 
2:2 Timo Dittmann (58.), 
3:2 Marvin Knoll (73.)

 

Schiedsrichter: Fink Lothar (Steinbach)     |     Zuschauer: 80

 

 

2. Mannschaft: SC Dahenfeld – SGG 2:3

 

Torschütze: Benjamin Traunecker (3x)

Aktive: SGG - TSV Hardthausen

1. Mannschaft: SGG - TSV Hardthausen 1:1

Die SG versuchte von Beginn an den Gästen ihr Spiel aufzudrücken. Diese bauten weitestgehend auf ihre Stärken, indem sie aus einer kompakten Abwehr mit langen Bällen agierten. Die SG nahm kurz vor der Halbzeit einen Gegentreffer hin, zeigte folgend aber Charakter und riss das Spiel vollends an sich. Der artistisch akrobatische Ausgleich durch Kevin Müller nach guter Vorarbeit durch Christopher Limpf blieb jedoch der einzige Treffer für die SG. Mit ein wenig Gück wären drei Punkte drin gewesen, an Einstellung und Siegeswillen mangelte es keine Sekunde.

Kader: Michael Rüger, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Manuel Bechtold, Tobias Graber, Kevin Müller (1), Lukas Hartmann (C), Emircan Demirbas, Rainer Baumgart, Tobias Neuer, Christopfer Limpf, Matthias Friedrich, Benjamin Traunecker, Sascha Gehrig, Lukas Heinz, Benedikt Süß, Sven Knobel

 

2. Mannschaft: SGG - TSV Hardthausen 6:1

Die Mauer der Reserve ist gefallen. Nach über 450 Minuten ohne Gegentreffer, nutzte der Gegner eine Unkonzentriertheit in den Abwehrreihen eiskalt aus. Doch die brachte den Gästen recht wenig, da die SG zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Tore durch Benedikt Süß und Benjamin Traunecker erzielt hatten. Kurz vor und kurz nach der Halbzeit konnten genannte Torschützen jeweils per Doppelpack zum 4:1 erhöhen. Ein glänzend aufgelegter Daniel Raudenbusch bereitete schließlich den Doppelpack von Lukas Heinz vor, der sich somit aus seiner Formkrise herausschießen konnte.

Kader: Sven Knobel, Matthias Friedrich, Patrick Hoffmann, Benedikt Süß (C,2), Patrick Sielaff, Sascha Gehrig, Taner Turunc, Benjamin Traunecker (2), Florian Traunecker, Marc Wieland, Lukas Heinz (2), Heiko Wagner, Daniel Raudenbusch, Marco Baumbusch, Jens Wimbauer, Marc Brodbeck

Aktive: SV Lampoldshausen - SGG

1. Mannschaft: SV Lampoldshausen - SGG 3:1

Die SG versprach sich viel vom Spieltag in Lampoldshausen, da man in der vergangenen Woche 3 Punkte gegen den Rivalen aus Obergriesheim einfahren konnte. Das Spiel begann vielversprechend als der an diesem Tag glänzend aufgelegte Kapitän Lukas Hartmann bereits in der 5. Minute einen cleveren Heber über den falsch positionierten gegnerischen Torwart zum 1:0 Führungstreffer versenkte. Leider fasste die SG postwendend den Ausgleich. Trotz alledem hatte die SG nun mehr vom Spiel und die klareren Chancen. Etwas schmeichelhaft gingen dann die Gastgeber kurz vorm Halbzeitpfiff in Führung. Die SG blieb in der zweiten Halbzeit eher blass und konnte nicht an die offensive Kreativität der ersten Hälfte anknüpfen. Offensivwechsel sollten den Ausgleich erzwingen, jedoch lief man schließlich in einen Konter, der eine 1:3 Niederlage zur Folge hatte.

Kader: Michael Rüger, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Manuel Bechtold, Tobias Graber, Kevin Müller, Lukas Hartmann (C,1), Emircan Demirbas, Rainer Baumgart, Tobias Neuer, Christopher Limpf, Lukas Heinz, Sascha Gehrig, Benjamain Traunecker, Matthias Friedrich, Benedikt Süß, Sven Knobel

 

2. Mannschaft: SV Lampoldshausen - SGG 0:1

Die Reserve erringt einen weiteren Sieg ohne Gegentreffer. Der SV aus Lampoldshausen präsentierte sich respektlos und kombinierte technisch gut durch die Mitte, agierte aber zumeist mit langen Bällen und setzte die SG oft unter Druck jedoch ohne nennenswerte Offensivaktionen. Die SG fand immer besser ins Spiel und nutzte in Halbzeit zwei eine der wenigen Torchancen. Mit seinem Treffer beschert Florian Traunecker drei weitere Punkte im Kampf um den Titel.

Kader: Sven Knobel, Matthias Friedrich, Patrick Hoffmann, Benedikt Süß (C), Patrick Sielaff, Timo Hoffmann, Daniel Raudenbusch, Sascha Gehrig, Benjamin Traunecker, Taner Turunc, Florian Traunecker (1), Marc Brodbeck, Marc Wieland, Dennis Dewald, Jens Wimbauer

Aktive: SGG - Eintracht Obergriesheim

1. Mannschaft: SGG - Eintracht Obergriesheim 2:0

Derbytime auf dem Gundelsheimer Kunstrasen. Ein Grund für beide Mannschaften Herz und Leideinschaft in die Partie zu legen. Nach einer hart, aber immer fair geführten Abtastphase konnte die SG durch Christopher Limpf in Führung gehen. Nachdem sich Stoßstürmer Emircan Demirbas über außen durchtankte, war es C. Limpf der den Sprint zum kurzen Pfosten am meisten wollte. Beide Mannschaften schalteten nun in den zweiten Gang. Gänsehautatmosphäre überlagerte Zuschauergegröle, als die SG einen unbedingten Siegeswillen an den Tag legte. Das taktisch geprägte Spiel ging mit der knappen Führung in Halbzeit zwei. Ein unverändertes Bild und ein offener Schlagabtausch. Löbliche Verhaltensweisen der Spieler wurde schließlich in der Nachspielzeit durch Matchwinner Chrisse Limpf belohnt. Die SG jubelt wieder und ist im Begriff eine Serie zu setzen.

Kader: Michael Rüger, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Manuel Bechtold, Tobias Graber, Kevin Müller, Lukas Hartmann (C), Emircan Demirbas, Rainer Baumgart, Tobias Neuer, Christopher Limpf (2), Matthias Friedrich, Adrian Seide, Sascha Gehrig, Benjamin Traunecker, Lukas Heinz, Sven Knobel

Torfolge:

1:0 Christopher Limpf (18.), 
2:0 Christopher Limpf (90.)

Schiedsrichter: Edgar Reichel     |     Zuschauer: 174

 

2. Mannschaft: SGG - Eintracht Obergriesheim 3:0

Nach 4 Siegen in Folge und 360 Minuten ohne Gegentreffer übernimmt die SG Reserve die Tabellenführung und zieht am Konkurrenten aus Neudenau vorbei. Im Spiel gegen die Eintracht aus Obergriesheim machte die SG schnell deutlich, dass sie ihre Offensiv- sowie Defensivserie weiter ausbauen wollen. Die Gäste stemmten sich mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage, waren jedoch größtenteils in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Der an diesem Tag unnahbare Jungspunt Luca Schwaab veredelte die Arbeit die seine Mannschaft investierte mit 3 wunderschönen Treffern zum verdienten Sieg.

Kader: Sven Knobel, Matthias Friedrich, Benedikt Süß (C), Lukas Heinz, Patrick Sielaff, Sascha Gehrig, Celil Tasci, Benjamin Traunecker, Taner Turunc, Florian Traunecker, Luca Schwaab(3), Jens Wimbauer, Marc Brodbeck, Timo Hoffmann, Daniel Raudenbusch

Aktive: TG Offenau - SGG

1. Mannschaft: TG Offenau - SGG 2:1

Am vergangenen Spieltag musste die SG eine weitere Niederlage hinnehmen. Trotz einer ansprechenden Leistung mussten die Punkte beim Gastgeber gelassen werden. Dabei ging die SG hochmotiviert und konzentriert in die Partie. Bei einem Spiel auf Augenhöhe erarbeitete sich die SG immer wieder leichte Vorteile und ging schließlich verdient in Führung als, ein Abwehrspieler der TGO einen strammen Schuss von Tobias Graber ins eigene Tor weiterleitete. Kurz darauf scheiterte Emircan Demirbas am Außenposten. Die Mannschaft aus Offenau fand zusehends besser ins Spiel und erzielte noch vor dem Wechsel den Ausgleich. Mitte der zweiten Hälfte schwächte sich die SG um einen Spieler, da der Schiedsrichter in einer insgesamt fairen Partie sein Kartenkontingent zur Gänze ausschöpfte und einen SG-Spieler mit einer gelb-roten Karte vom Platz stellte. Trotz einer soliden und beinahe fehlerfreien Abwehrleistung, insbesondere durch Stefan Wagner und Valentin Kostik, musste die SG in der 62. Minute den Ausgleich nach einem für den Torwart unangenehmen Lupfer hinnehmen. Die Sg drückte nun auf den Ausgleich. Christopher Limpf scheiterte an der Querlatte, weitere Offensivaktionen blieben jedoch Mangelware. Nachdem ein weiterer Gundelsheimer mit einer gelb-roten Karte vom Platz gestellt wurde, beendete man das Spiel zu neunt. Alles in allem eine unglückliche Niederlage, bei der bis auf das Ergebnis vieles richtig gemacht wurde.

Kader: Michael Rüger, Valentin Kostik, Thomas Butz, Stefan Wagner, Tobias Neuer, Rainer Baumgart, Lukas Hartmann (C), Adrian Seide, Christopher Limpf, Emircan Demirbas, Tobias Graber (1), Lukas Heinz, Manuel Bechtold, Kevin Müller

 

2. Mannschaft: TG Offenau - SGG 0:4

In ihrem dritten Sieg ohne Gegentreffer lies die Reserve auch in Offenau nichts anbrennen. Souverän übernahm man das Spiel und verlagerte das Geschehen wie gewohnt in die gegnerische Hälfte. Nach einer ersten Abtastphase baute Benjamin Traunecker seine Torserie weiter aus und brachte die SG in Führung. Nachdem Sascha Gehrig nur knapp am Pfosten scheiterte, war es Kapitän Benedikt Süß höchstselbst, der in abgezockter Stürmermanier gut positioniert das 2:0 sicherstellte. In der zweiten Halbzeit ein unverändertes Bild. Nach Tumulten im gengerischen Strafraum, schaltete Sascha Gehrig zuerst und baute die Führung weiter aus. In der Schlussminute konnte Stürmer Timo Hofmann nur durch ein Foulspiel im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst mit dem Nachschuss.

Kader: Sven Knobel, Manuel Bechtold, Matthias Friedrich, Patrick Hoffmann, Benedikt Süß (C,1), Sascha Gehrig (1), Taner Turunc, Florian Traunecker, Benjamin Traunecker (1), Celil Tasci, Luca Schwaab, Timo Hofmann (1), Daniel Raudenbusch, Patrick Sielaff, Marc Brodbeck, Jens Wimbauer

Aktive: SGG - SGM Neudenau/Siglingen

1. Mannschaft: SGG - SGM Neudenau/Siglingen 0:5

 

Torfolge:

0:1 Silvio Amico (37.)


0:2 Caner Keküllüouglu (39.)


0:3 Silvio Amico (54.)


0:4 Caner Keküllüouglu (79.)


0:5 Patrick Schimpl (85.)

 

Schiedsrichter: Jan Fiebig (Möckmühl )     |     Zuschauer: 147

 

 

2. Mannschaft: SGG - SGM Neudenau/Siglingen 2:0

 

Torschützen: Tobias Neuer (2x)

Aktive: Türkiyemspor Obereisesheim - SGG

1. Mannschaft: Türkiyemspor Obereisesheim - SGG 1:0

Bereits in der ersten Minute verursachte die SG einen Elfmeter und ging somit frühzeitig in Rückstand. Mit dem dritten verursachten Elfmeter im dritten Auswärtsspiel stellt die SG damit sicherlich einen Negativrekord auf. Zusätzlich verletzten sich ein Spieler der SG und ein Spieler der Türken. Beide konnten das Spiel nicht mehr beenden. Die SG arbeitete auf den Ausgleich zu, überlies die klaren Torchancen jedoch den Gastgebern. Ein ansehnliche Leistung konnte so aufgrund der mangelnden Durchschlagskraft in der Offensive leider nicht belohnt werden. Die SG Gundelsheim wünscht den verletzten Spielern eine gute Besserung

Kader: Michael Rüger, Matthias Friedrich, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Björn Wiedmann, Emircan Demirbas, Lukas Hartmann (C), Adrian Seide, Rainer Baumgart, Tobias Neuer, Christopher Limpf, Sascha Gehrig, Lukas Heinz, Tobias Graber, Manuel Bechtold, Benedikt Süß, Sven Knobel

Torfolge:

1:0 Giray Altun (4.) Foulelfmeter

Schiedsrichter: Günter Fiebiger (Waldenburg)     |     Zuschauer: 95

 

 

2. Mannschaft: Türkiyemspor Obereisesheim - SGG 0:5

Die SG Gundelsheim siegt verdient in einem Spiel, in dem die Gastgeber über die gesamte Spielzeit dominiert wurden. So konnte der konzentrierte Start in die Begegnung durch Benjamin Traunecker und Lukas Heinz in statistisch verwertbares verwandeln und ging mit einer komfortablen Führung in die Pause. Danach ein unverändertes Bild der Dominanz, welches in Benjamin Trauecker, Kevin Müller und Taner Turunc drei weiteres Torschützen verbuchen konnte.

Kader: Sven Knobel, Benedikt Süß (C), Thomas Butz, Manuel Bechtold, Sascha Gehrig, Kevin Müller (1), Tobias Graber, Lukas Heinz (1), Celil Tasci, Benjamin Traunecker (2), Florian Traunecker, Timo Hoffmann, Taner Turunc (1), Daniel Rautenbusch, Luca Schwaab, Patrick Sielaff

Aktive: SGG - SV Roigheim

1. Mannschaft: SGG - SV Roigheim 2:2

Die SG startete besser in die Partie und ging bereits in der neunten Minute durch Adrian Seide, der nach einem sehenswerten Dribbling von Emircan Demirbas am geschicktesten positioniert war, in Führung. Die Zuschauer bekamen zwei engagierte Mannschaften zu Gesicht, die beide einen unbedingten Willen ausstrahlten 3 Punkte auf das eigene Konto schreiben zu wollen. Mit der Führung im Rücken startete die SG in Halbzeit Zwei. Die drittstärkste Offensive der Liga wurde an diesem Tag jedoch ein ums andere Mal von den starken Außenverteigern Matthias Friedrich und Valentin Kostik, sowie einem glänzend aufgelegten Torspieler Michael Rüger in Schach gehalten. Trotzdem nutzte der SV Roigheim die wenigen Gelegenheiten für den Anschluss sowie die Führung. Ein 3-Spieler-Blockwechsel in Minute 75 brachte noch einmal frischen Wind in die Partie und die SG ereilte die zweite Luft. Erneut war es schließlich Adrian Seite der gut positioniert im Strafraum abstaubte. Ein Spiel auf Augenhöhe führt am Ende des Tages zu einer gerechten Punkteteilung.

Kader: Michael Rüger, Matthias Friedrich, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Björn Wiedmann, Emircan Demirbas, Luas Hartmann (C), Adrian Seide (2), Rainer Baumgart, Tobias Neuer, Christopher Limpf, Lukas Heinz, Sascha Gehrig, Benedikt Süß, Tobias Graber, Sven Knobel

 

2. Mannschaft: SGG - SV Roigheim 9:2

Nach einem individuellen Fehler gingen die Gäste in Führung, woraufhin ihnen jedoch relativ schnell klargemacht wurde, dass in Gundelsheim keine Punkte an diesem Tag zu holen sind. Mit kompakten Pressing und unbedingten Siegeswillen, zeigte man dem Gegner seine Grenzen auf und führte bereits zur Halbzeit klar mit einem 7:1 durch Lukas Heinz, Tobias Graber und Benjamin Traunecker. In der zweiten Halbzeit schlich sich Bruder Leichtfuss in das Spiel der SG ein. Trotz fehlender letzter Konsequenz konnte Manuel Bechtold und Taner Turunc das Ergebnis weiter ausbauen. Der Sieg geht auch in dieser Höhe aufgrund der besseren Leistung in Ordnung.

Kader: Sven Knobel, Benedikt Süß (C), Manuel Bechtold (1), Thomas Butz, Sascha Gehrig, Tobias Graber (2), Luca Schwaab, Lukas Heinz (3), Celil Tasci, Benjamin Traunecker (1), Florian Traunecker, Timo Hoffmann, Taner Turunc (1), Daniel Raudenbusch, Patrick Sielaff, Kevin Müller, Jens Wimbauer

Aktive: TSV Untereisesheim - SGG

1. Mannschaft: TSV Untereisesheim - SGG 4:1

Die Partie beim unangefochtenen Tabellenführer begann auf Augenhöhe mit abwechselndem Spielanteilbesitz. Nicht nur an der Spiel- sondern auch an der Ergebnisgestaltung war die SG maßgeblich beteiligt. So ging der TSV durch ein Eigentor in Führung und erhöhte das Ergebnis weiter nach einem etwas zu kurz geratenem Abwurf. In der zweiten Halbzeit machte der Tabellenführer keine Anstalten dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Trotzdem erzielte der TSV das 3:0 nach einer Einzelleistung. Nach einer gelb-roten Karte spielte die SG das Spiel mit einem Mann weniger, was jedoch kaum spürbar war, sodass Rainer Baumgart in dieser Phase durch einen clever getretenen Freistoß zum 3:1 verkürzen konnte. Ein fragwürdiger, doch verwandelter Elfmeter auf Gastgeberseite festigte den etwas zu hoch ausgefallenen Sieg.

 

Kader: Michael Rüger, Lars Baumbusch, Björn Wiedmann, Valentin Kostik, Lukas Hartmann (C), Manuel Bechtold, Christopher Limpf, Tobias Neuer, Emircan Demirbas, Rainer Baumgart (1), Lukas Heinz, Sascha Gehrig, Tobias Graber, Benedikt Süß, Florian Traunecker, Sven Knobel

Torfolge:

1:0 Lars Baumbusch (11.) Eigentor


2:0 Andreas Lamminger (38.)


3:0 Jan Scherer (48.)


4:0 Marco Wacker (81.) Foulelfmeter


4:1 Rainer Baumgart (85.)

 

Schiedsrichter: Beyer (Bad Friedrichshall)     |     Zuschauer: 60

 

2. Mannschaft: TSV Untereisesheim - SGG 4:2

Die Siegertypen der Reservemannschaft mussten nach langer Zeit eine Niederlage hinnehmen. Die fehlende Aufopferungsbereitschaft der SG Gundelsheim schlussfolgerte einen gerechten Sieg der Gastgeber. Mit einem amateurhaften Defensivverhalten machte man dem TSV ein ums andere Geschenk. Die Treffer - ein Abstauber in feinster Stürmermanier durch Benjamin Traunecker und ein Zauberfreistoß durch Luca Schwaab – kamen zu spät.

 

 

Kader: Jens Wimbauer, Thomas Butz, Matthias Friedrich, Benedikt Süß (C), Sascha Gehrig, Taner Turunc, Tobias Graber, Benjamin Traunecker (1), Florian Traunecker, Luca Schwaab (1), Ceil Tasci, Daniel Raudenbusch, Timo Hoffmann, Dominik Stolorz

Aktive: SGG - SGM Langenbrettach

1. Mannschaft: SGG – SGM Langenbrettach 4:1

Nach gegenseitigem Abtasten ging die bessere Mannschaft verdient durch Adrian Seide in Führung. Die Gäste blieben über das gesamte Spiel ohne Ideen und weitestgehend ohne Torchancen. Die kompakt aufgestellte Mannschaft der SG, war stets in der Lage aus hohen Ballbesitzanteilen gefährliche Torraumszenen herauszuarbeiten. So ging auch die 2:0 Führung durch Christopher Limpf völlig in Ordnung. Kurz nach Wiederanpfiff war es erneut Adrian Seide, dessen Doppelpack die Führung weiter ausbaute. Die SGM hatte nun nichts mehr zu verlieren und warf alles nach vorne, was für Verwirrung sorgte und die SG teilweise aus dem Konzept brachte. Die hatte einen etwas glücklichen, wenn auch nicht unverdienten Anschlusstreffer der Gäste zur Folge. Doch Emircan Demirbas brachte aus einer feinen Konterbewegung heraus den Ball satt im langen Eck unter und nahm dem Gegner so die letzte Hoffnung auf einen Punktgewin.

Kader: Michael Rüger, Manuel Bechtold, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Sascha Gehrig, Emircan Demirbas (1), Lukas Hartmann (C), Adrian Seide (2), Rainer Baumgart, Lukas Heinz, Christopher Limpf (1), Tobias Graber, Lars Baumbusch, Tobias Neuer, Thomas Butz, Sven Knobel

Torfolge:

1:0 Adrian Seide (21.)


2:0 Christopher Limpf (40.)


3:0 Adrian Seide (52.)


3:1 Simon Geiger (60.)


4:1 Emrican Demirbas (86.)

Schiedsrichter: Rudolf Weber (Bitzfeld)     |     Zuschauer: 115 

 

2. Mannschaft: SGG – SGM Langenbrettach 3:1

Die SG war trotz kleinerer Unkonzentriertheiten von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Nach Flanke und Direktabnahme durch Tobias neuer, war es Johannes „Alka“ Süß der sich im Sechzehner richtig positionierte und dann Ball per Kopf über die Linie buchsierte. Dem Spielverlauf entsprechend konnte Abwehrrecke Lars Baumbusch das zweite Tor für die SG erzielen. In Halbzeit zwei ein unverändertes Bild. Zwar musste man einen Gegentreffer hinnehmen, konnte jedoch durch Florian Traunecker den alten Abstand wieder herstellen.

Kader: Jens Wimbauer, Björn Wiedmann, Lars Baumbusch (1), Johannes Süß (1), Thomas Butz(C), Patrick Sielaff, Taner Turunc, Luca Schwaab, Cielil Tasci, Tobias Neuer, Tobias Graber, Timo Hoffmann, Dominik Stolorz, Daniel Rautenbusch, Florian Treunecker (1), Marc Brodbeck

Aktive: SG Bad Wimpfen - SGG

1. Mannschaft: SG Bad Wimpfen - SGG 4:3

Auf gegnerischem Kunstrasen übernahm die SG Gundelsheim von Anfang an die Kontrolle über das Spiel. Die Defensiven Gastgeber positionierten sich in der eigene Hälfte und besannen sich auf Verteidigungsarbeiten. Trotz alle dem ging die SG Bad Wimpfen in Führung, nachdem eine ihrer wenigen Offensivaktionen mit einem Elfmeter belohnt wurde. Die SG arbeitete sich zurück in die Partie und fand durch einen weiteren Elfmeter durch Schütze Emircan Demirbas den Ausgleich. Kurze Zeit später konnte die SG das Spiel zu ihren Gunsten wenden, als Adrian Seide in der Box am schnellsten reagierte und den Ball über die Liene drückte. Nach der Halbzeit ein weitgehend unverändertes Bild. Die Gastgeber wurden nun jedoch immer weiter aufgebaut und fanden so besser ins Spiel. Die SG verlor den Kopf und gleichzeitig die Ordnung, was die Wimpfener ausnutzten um den Ausgleich zu erzielen. Nachdem ein schnell ausgeführter Freistoß am Sechzehner einem Gundelsheimer Spieler an die Hand sprang, zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Elfmeterpunkt und rief mehrere Fragezeichen in den Gesichtern der SG hervor. Der Elfmeter konnte zum 3:2 verwandelt werden. Nachdem die SG nun alles in die Offensive warf, lief man in einen Konter zum 4:2. Stürmer Emircan Demirbas verkürzte kurz vor Ende der Partie noch einmal, eine Niederlage war jedoch nicht mehr abzuwenden. Eine kuriose Partie mit einem unglücklichen Ende für die SG, die eine insgesamt gute Leistung nicht mit Zählbarem belohnen konnte.

Kader: Michael Rüger, Stefan Wagner, Manuel Bechtold, Matthias Friedrich, Lukas Hartmann (C), Valentin Kostik, Tobias Neuer, Christopher Limpf, Adrian Seide (1), Rainer Baumgart, Emircan Demirbas (2), Sascha Gehrig, Lukas Heinz, Benedikt Süß

Torfolge:

1:0 Andy Scheer (16.) Foulelfmeter

1:1 Emrican Demirbas (28.) Foulelfmeter
1:2 Adrian Seide (48.)
2:2 Dietmar Henrich (69.)
3:2 Andy Scheer (72.) Handelfmeter
4:2 Dietmar Henrich (76.)
4:3 Emrican Demirbas (88.)

 

Schiedsrichter: Luitpold (Neckarrems)     |     Zuschauer: 160

 

 

2. Mannschaft: SG Bad Wimpfen - SGG 0:5

Die SG Gundelsheim war über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Mit hohen Ballbesitzanteilen und Engagement war der Führungstreffer, erzielt durch Benjamin Traunecker, nur eine Frage der Zeit. Noch vor der Halbzeit konnte die SG durch Taner Turunc und ukas Heinz auf eine solide 0:3 Führung erhöhen. In Halbzeit zwei war die SG weiterhin bissig und motiviert, sodass Benjamin Traunecker und Luca Schwaab den Spielstand um Treffer erhöhen konnten. Ein in dieser Höhe verdienter Sieg.

Kader: Sven Knobel, Björn Wiedmann, Sascha Gehrig, Benedikt Süß (C), Taner Turunc (1), Celil Tasci, Benjamin Traunecker (2), Florian Traunecker, Norman Bauer, Lukas Heinz (1), Luca Schwaab (1), Timo Hoffmann, Daniel Raudenbusch, Domonik Stolorz, Tobias Graber

Aktive: Vorbereitung zur Rückrunde

Die Aktiven haben am Samstag, 18. Januar unter ihrem neuen Spielertrainer Rainer Baumgart die Vorbereitung aufgenommen. Bis zum Punktspielstart am 09. März in Bad Wimpfen sind folgende Vorbereitungsspiele vorgesehen:

 

Sa, 01.02.2014

13:00

SG Gundelsheim

-

Aramäer Heilbronn 0:4

So, 02.02.2014

14:30

SG Gundelsheim

-

TSV Niederhofen 4:2

Sa, 08.02.2014

10:30

SG Gundelsheim

-

TSV Höchstberg 2:0

Sa, 15.02.2014

11:00

SG Gundelsheim

-

TV Flein 5:0

Sa, 22.02.2014

17:00

SG Gundelsheim

-

TSV Nordhausen 4:4

Sa, 01.03.2014

15:00

SG Gundelsheim

-

Spfr. Haßmersheim 2:2

 

SG Gundelsheim – TV Flein 5:0

Der Spitzenreiter der Kreisliga A Staffel 1 Unterland reiste nicht mit der ersten Elf nach Gundelsheim. Infolgedessen blieben die Gäste gegen kompakt organisierte, motivierte Gundelsheimer chancenlos. Nach Doppelpack von Spielertrainer Rainer Baumgart gab sich der Gegner bereits in Hälfte eins geschlagen. Gegen Ende der Partie zeigte sich der Fitnessvorteil der SGG, den Florian Traunecker und Lukas Heinz nutzten um das Ergebnis der gezeigten Leistung anzupassen. Der TV Flein kann mit diesem Ergebnis aufgrund vergebener Chancen seitens der SG durchaus zufrieden sein.

Kader: Michael Rüger, Matthias Friedrich, Thomas Butz, Valentin Kostik, Patrick Hoffmann, Sascha Gehrig (C), Lukas Hartmann, Kevin Müller, Rainer Baumgart (2), Tobias Neuer, Norman Bauer, Stefan Wagner, Christopher Limpf, Florian Traunecker (2), Lukas Heinz (1), Taner Turunc

SG Gundelsheim – TSV Höchstberg 2:0

Im Rahmen des Regionalligatestspieltages zwischen dem SSV Ulm und Waldhof Mannheim bestritt die SG das Vorspiel gegen den TSV Höchstberg. Die SG spielte sicher aus den eigenen Reihen und lies dem Gegner wenig Möglichkeit sich zu entfalten. Der Führungstreffer durch Rainer Baumgart, gefolgt vom zweiten Treffer durch Emircan Demirbas läuteten relativ früh den angestrebten Testspielsieg ein.

Kader: Michael Rüger, Valentin Kostik, Manuel Bechtold (C), Matthias Friedrich, Rainer Baumgart (1), Lukas Hartmann, Stafan Wagner, Sascha Gehrig, Kevin Müller, Emircan Demirbas (1), Lukas Heinz, Dennis Dewald, Benjamin Traunecker, Luca Schwaab, Benedikt Süß

SG Gundelsheim – TSV Niederhofen 4:2

Am darauffolgenden Sonntag stand die SG dem TSV Niederhofen gegenüber. Mit einer Mannschaft, welche auf dem zwölften Platz der Kreisliga A3 überwinterte, hatte man sich einen Gegner auf Augenhöhe eingeladen. Nach einem einwandfrei vorgetragenen Angriff ging die SG verdient durch Lukas Heinz in Führung und verwaltete das Ergebnis bis zur Pause. Ein breit aufgestellter Kader erlaubte es in der Halbzeit alle Feldspieler zu wechseln. So konnten die frischen Spieler nach kurzer Zeit durch Emircan Demirbas und Rainer Baumgart auf ein komfortables 3:0 erhöhen. Mangelnde Konsequenz im Offensivpressing, sowie in der Zentrale bauten folgend den Gegner unnötig auf, sodass dieser auf 3:2 verkürzen konnte. Mit eine sehenswerten Freistoßtreffer stelle Spielertrainer Rainer Baumgart den alten Abstand mit dem Schlusspfiff wieder her.

Kader: Sven Knobel (C), Dennis Dewald, Johannes Süß, Benedikt Süß, Thomas Butz, Norman Bauer, Kevin Müller , Lukas Heinz (1), Luca Schwaab, Taner Turunc, Tobias Neuer, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Manuel Bechtold, Lukas Hartmann, Emircan Demirbas (1), Patrick Hoffmann, Florian Traunecker, Sascha Gehrig, Rainer Baumgart, Adrian Seide. Trainer Rainer Baumgart (2)

SG Gundelsheim – Aramäer Heilbronn 0:4

Im ersten Testspiel unter dem neuen Spielertrainer Rainer Baumgart begegnete die SG dem derzeitig fünftplatzierten der Bezirksliga Unterland: Aramäer Heilbronn. Die SG präsentierte sich aufgeräumt und zeigte stellenweise ansehnlichen Fussball, gegen einen offenkundig tonangebenden Gegner, konnte jedoch die jeweiligen zwei Gegentreffer pro Halbzeit nicht verhindern.

Kader: Michael Rüger(C), Matthias Friedrich, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Manuel Bechtold, Norman Bauer, Lukas Hartmann, Emrican Demirbas, Tobias Neuer, Adrian Seide, Sven Knobel, Tobias Graber, Lukas Heinz, Patrick Hoffmann, Sascha Gehrig, Benjamin Traunecker, Florian Traunecker. Trainer Rainer Baumgart

Aktive: TSV Neuenstadt - SGG 3:1

Neuenstadt war in der ersten Spielhäfte spielbestimmend und ging verdient

mit einer 2:0 Führung in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit agierte Gundelsheim druckvoller ohne sich nennenswerte Chancen zu erspielen. Mit dem 3:0 schien die Partie entschieden zu sein. Nachdem die Gäste auf 3:1 verkürzten wurde es noch einmal hektisch. Schlussendlich blieb es bei einem verdienten 3:1 Heimerfolg.

 

Kader: Michael Rüger, Matthias Friedrich, Stefan Wagner (C), Manuel Bechtold, Thomas Butz, Norman Bauer (1), Lukas Heinz, Lukas Hartmann, Emircan Demirbas, Adrian Seide, Tobias Neuer, JensWimbauer, Valentin Kostik, Luca Schwaab, Celil Tasci

Torfolge:

1:0 Jonas Hofmeister (10.)


2:0 Jens Jägle (15.)


3:0 Cem Yumruk (64.)


3:1 Norman Bauer (84.)

Schiedsrichter: Karl Rieker (Besigheim)     |     Zuschauer: 50

Aktive: Spvgg Oedheim - SGG 1:4

Ein erneutes Gegentor in der frühen Anfangsphase der Partie konnte die SG diesmal nicht aus ihrem Konzept bringen. Durch kontaktfreudiges Aufbauspiel und gutem Tempofußball setzte man die Gastgeber zunehmend unter Druck. Als diese sich in Minute 21 im eigenen Strafraum nur durch ein Foulspiel zu helfen wussten, übernahm der gefoulte Norman Bauer selbst die Verantwortung und verwandelte sicher zum verdienten Ausgleich. Dieser war es auch, der in Minute 66 den gegnerischen Goalkeeper umkurvte und die Führung sicherstellte. Eine seltsame Kombination aus hohem Pressing und tief positionierten Abwehrreihen, bei dem sich die Außenläufer Tobias Neuer und Emircan Demirbas immer wieder einschalteten, schien die Spvgg zu verwirren, und ließ sie nun nicht mehr ins Spiel zurückfinden. Der eingewechselte Lukas Heinz fügte sich nahtlos ins Spiel ein, sorgte für Wirbel in den gegnerischen Abwehrreihen und konnte seine Leistung schließlich mit dem dritten Treffer der SG an diesem Tage belohnen. Kurz vor Schluss krönte Kapitän Manuel Bechtold den Sieg mit einem herrlich anzusehenden Volleytreffer und lies dem Torwart, der den Ball nur noch einschlagen sah, keine Chance. Ein verdienter Sieg bei dem die SG Schwächen minimieren und Stärken ausspielen konnte.

Kader: Michael Rüger, Matthias Friedrich, Stefan Wagner, Manuel Bechtold (C, 1), Thomas Butz, Norman Bauer (2), Kevin Müller, Lukas Hartmann, Emircan Demirbas, Adrian Seide, Tobias Neuer, Valentin Kostik, Lukas Heinz (1), Celil Tasci, Benjamin Traunecker

Torfolge:

1:0 Tuncay Acay (3.)


1:1 Norman Bauer (21.)


1:2 Norman Bauer (66.)


1:3 Lukas Heinz (74.)


1:4 Manuel Bechtold (82.)

Schiedsrichter: Reiner Michel (Wimmental)     |     Zuschauer: 50

Aktive: SGG - Friedrichshaller SV 2

1. Mannschaft: SGG - Friedrichshaller SV 3:3

Die Gäste aus Bad Friedrichshall ließen sich ihren letzten Tabellenplatz in keinster Weise anmerken und kamen nicht nach Gundelsheim, um Punkte zu verschenken. Die SG fand sehr langsam in die Partie und geriet bereits in der ersten Minute in Rückstand. Trotzdem steckte sie nicht auf und erzwang den Ausgleich durch Kevin Müller und ging nach 31 Minuten verdient durch Tobias Neuer in Führung. Vor dem Halbzeitpfiff fasste sich Emircan Demirbas ein Herz und brachte das Leder unhaltbar in unmittelbarer Nähe des Tordreiecks unter. Das altbekannte Problem der Konzentration bei Spielbeginn wurde der SG auch in Halbzeit Zwei zum Verhängnis. So musste der Ausgleichstreffer der Gäste in Minute 47 hingenommen werden. Im Anschluss folgte ein offener Schlagabtausch mit klarsten Chancen auf beiden Seiten bei der jedoch die Mehrzahl der Mannschaft aus Gundelsheim zuzuschreiben ist. Eine magere Chancenauswertung bleibt in diesem Spiel das einzige Manko der Jungs aus Gundelsheim, welches trotzdem zu einer Teilung der Punkte führte.

Kader: Jens Wimbauer, Matthias Friedrich, Stefan Wagner, Manuel Bechtold (C), Thomas Butz, Norman Bauer, Kevin Müller (1), Lukas Hartmann, Adrian Seide, Tobias Neuer (1), Emircan Demirbas (1), Luca Schwaab, Florian Traunecker, Valentin Kostik, Lars Baumbusch (ET)

Torfolge:

0:1 Alesandro Palumbo (1.)


1:1 Tobias Neuer (10.)


2:1 Kevin Müller (31.)


2:2 Alesandro Palumbo (36.)


3:2 Emrican Demirbas (43.)


3:3 Nicolai Grupp (47.)

Schiedsrichter: Armin Veigel (Dörzbach)     |     Zuschauer: 95

 

 

2. Mannschaft: SGG - Friedrichshaller SV 5:3

Ein in Gundelsheim normalerweise unbekanntes Torwartproblem führte dazu, dass Mittelfeldregisseur Marcel Seemann zwischen die Pfosten stand. Obwohl man den Gästen den eigenen Spielrhythmus aufzwang geriet man verwunderlicher weise durch eine Unausgeschlafenheit der Defensive in Rückstand. Das seltsame Schauspiel wiederholte sich in der 24. Minute und die SG musste nun einen zwei Tore Rückstand aufholen. Doch hatte der FSV die Rechnung ohne Benjamin Traunecker gemacht welcher durch Tore in Minute 30 und 44 das Spiel ausgeglichen in die Halbzeit schickte. Das Spiel auf das FSV Gehäuse wurde druckvoller. Trotz zahlreicher vergebener Chancen konnten Celil Tasci und Benjamin Traunecker die SG in Führung schießen. Nach dem vorübergehenden Anschluss durch einen sehenswerten Freistoß, blieb Timo Hoffmann schließlich kurz vor dem Schlusspfiff abgezockt im gegnerischen Strafraum und stellte den alten Abstand wieder her. Ahu!

Kader:

Marcel Seemann, Dominik Stolorz, Patrick Hoffmann, Heiko Wagner, Taner Turunc, Lukas Heinz, Benedikt Süß (C), Daniele de Ieso, Celil Tasci (1), Patrick Sielaff, Benjamin Traunecker (3), Lars Baumbusch, Johannes Süß, Timo Hoffmann (1)

Aktive: SGG - SC Dahenfeld

1. Mannschaft: SGG - SC Dahenfeld 3:4

Die SG lieferte sich gegen die Gäste aus Dahenfeld einen dramatischen Schlagabtausch. Zwar musst die SG nach 15 Minuten einen Rückstand hinnehmen, fand jedoch durch den Ausgleich von Kevin Müller zurück ins Spiel. Aufgrund von Unkonzentriertheiten in der Defensive folgte noch vor der Pause ein weiterer Rückstand. In der vermeintlich schwachen SG Phase kurz nach der Halbzeit erhöhte der SC auf 1:3. Die SG gab sich jedoch nicht auf und konnte per sicher verwandeltem Strafstoß durch Norman Bauer ein weiteres Mal aufschließen. Kurz vor Spielende wurde die Defensive taktisch destabilisiert, um ein Übergewicht im Sturm zu erzielen und auf den fälligen Ausgleichstreffer zu spielen. Durch einen geschickten Konter erhöhte der SC in dieser Phase jedoch ein weiteres Mal. Der Anschlusstreffer durch Norman Bauer kam in der 90. Minute zu spät.

Kader: Michael Rüger, Matthias Friedrich, Valentin Kostik, Manuel Bechtold (C), Thomas Butz, Norman Bauer (2), Kevin Müller (1), Lukas Hartmann, Adrian Seide, Tobias Neuer, Emircan Demirbas, Lukas Heinz, Patrick Hoffmann, Florian Traunecker, Jens Wimbauer (ET)

Torfolge:

0:1 Dennis Zürn (15.)

1:1 Kevin Müller (19.)


1:2 Marvin Knoll (22.)


1:3 Dennis Zürn (53.)


2:3 Norman Bauer (71.) Foulelfmeter


2:4 Simon Glatzel (87.)


3:4 Norman Bauer (90.)

Schiedsrichter: Heinrich Birke (Beilstein)     |     Zuschauer: 99

 

2. Mannschaft: SGG - SC Dahenfeld 4:2

Die SG versuchte früh ihrem Tabellenplatz gerecht aufzutreten und das Spiel an sich zu nehmen. Nach Toren von Benjamin Traunecker und Daniele de Ieso sollte das Spiel einen positiven Verlauf für die SG nehmen. Nach dem 2:1 Anschlusstreffer drückte der SC auf den Ausgleich, scheiterte jedoch am Quergebälg. Unnachahmlich setzte sich Benjamin Traunecker, der erneut von Kapitän Sascha Gehrig mustergültig bedient wurde, ein weiteres Mal gegen die Verteidigung des SC durch und schob zur beruhigenden 2 Tore Führung ein. Das junge Stürmertalent konnte sich durch eine geschickte Vorlage ein weiteres Mal präsentieren. Diese wurde sehenswert per Lupfer von Daniele de Ieso zum 4:1 verwertet. Mit dem sicheren Sieg in der Hand schaltete die SG nun ab und nahm wehrlos den zweiten unbedeutenden Gegentreffer sowie weitere 3 Punkte an.

Kader: Sven Knobel, Dominik Stolorz, Dennis Dewald, Marc Brodbeck, Heiko Wagner, Taner Turunc, Celil Tasci, Daniele De Ieso (2), Sascha Gehrig (C), Patrick Sielaff, Benjamin Traunecker (2), Timo Hoffmann, Golo Greiß, Marcel Seemann    

Aktive: TSV Hardthausen - SGG

1. Mannschaft: TSV Hardthausen - SGG 3:1

 

Torfolge:

0:1 Lukas Hartmann (40.)


1:1 Marc Oberndörfer (68.)


2:1 Matthias Friedrich (77.) Eigentor


3:1 Niko Ehmann (90.)

Schiedsrichter: Necati Saygi     |     Zuschauer: 80

 

2. Mannschaft: TSV Hardthausen - SGG 0:2

 

Torschützen: Marcel Seemann und Daniele Dejeso

Aktive: SGG - SV Lampoldshausen

1. Mannschaft: SGG - SV Lampoldshausen 5:0

Die SG zeigte endlich wieder ansehnlichen Fußball. Ein ansprechendes Defensivverhalten, gepaart mit einer disziplinierten Arbeitseinstellung in der Grundordnung schnürten die schwachen Gäste aus Lampolshausen in ihrer eigenen Hälfte ein. Manuel Bechtold konnte in der 37. Minute den Führungstreffer per Kopf erzielen. Mit einer akrobatischen Glanzleistung schoss Tobias Neuer vor dem Halbzeitpfiff zum 2:0 ein. Florian Traunecker, der die Außenbahn konsequent bearbeitete leitete schließlich das nächste Tor ein. One Touch Fußball vor dem gegnerischen Strafraum, führte zum nächsten Kopfballtreffer durch Adrian Seide mit gewohnter Kaltschnäuzigkeit. Schließlich konnte Norman Bauer einen Doppelpack schnüren und ließ Spieler, Fans und Verantwortlich weitere Male jubeln. Das Ergebnis geht aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Nun gilt es das getankte Selbstbewusstsein in die nächsten Spiele mitzunehmen.

Kader: Michael Rüger, Matthias Friedrich, Stefan Wagner ,Manuel Bechtold (C,1), Thomas Butz, Norman Bauer (2), Kevin Müller, Lukas Hartmann, Adrian Seide (1), Tobias Neuer (1), Florian Traunecker, Lukas Heinz, Valentin Kostik, Tobias Graber, Jens Wimbauer

Torfolge:

1:0 Manuel Bechtold (37.)


2:0 Tobias Neuer (45.)


3:0 Adrian Seide (61.)


4:0 Norman Bauer (67.)


5:0 Norman Bauer (84.)

Schiedsrichter: Diesinger Lars (Aspach)     |     Zuschauer: 86

 

2. Mannschaft: SGG - SV Lampoldshausen 4:1

 

Die SG geriet früh in Rückstand, konnte dann jedoch durch Daniel „Raudic“ Raudenbusch den Ausgleichstreffer erzielen. Der Tabellenzweite ließ sich fortan nicht weiter beirren und erspielte sich mit ansehnlichem Kombinationsfußball weitere Chancen, welche durch Daniele De Ieso doppelt in Zählbares umgemünzt werden konnten. Den Schlusspunkt setzte Bomber Marcel Seemann, der den Sieg mit einem spektakulären, direkten Freistoßtor aus 19 Metern versüßte.

Kader: Jens Wimbauer, Dominik Stolorz, Patrick Hoffmann, Heiko Wagner, Dennis Dewald, Daniel Raudenbusch (1), Benedikt Süß (C), Daniele De Ieso (2), Celil Tasci, Patrick Sielaff, Luca Schwaab, Benjamin Traunecker, Marcel Seemann (1), Timo Hoffmann, Marc Brodbeck

Aktive: Eintracht Obergriesheim - SGG

1. Mannschaft: Eintracht Obergriesheim - SG Gundelsheim 2:1

Zum Derby am Obergriesheimer Weindorf waren es die Gastgeber, die die ersten Akzente setzten. Ein kampfbetontes, aber jederzeit faires Spiel auf tiefem Geläuf fand seinen ersten Höhepunkt, nachdem ein Obergriesheimer Stürmer nach einem Eckball plötzlich alleingelassen vorm Gundelsheimer Tor auftauchte und die Heimmannschaft in Führung schoss. Wenig später musste die tief stehende Abwehr einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Gundelsheim entwickelte kaum Druck nach vorne und kam etwas glücklich durch Adrian Seide zum Anschlusstreffer. Die Schlussoffensive der SGG blieb harmlos und kreierte bestenfalls künstliche Spannung.

Kader: Michael Rüger, Matthias Friedrich, Stefan Wagner, Valentin Kostik, Manuel Bechtold (C), Lukas Hartmann, Kevin Müller, Florian Traunecker, Norman Bauer, Adrian Seide(1), Luca Schwaab, Daniele DeJeso, Patrick Hoffmann, Tobias Graber, Sascha Gehrig.

Torfolge:

1:0 Jonas Wörner (49.)


2:0 Daniel Remmler (56.)


2:1 Adrian Seide (67.)

Schiedsrichter: Harun Yerli (Bönnigheim)     |     Zuschauer: 150

 

2. Mannschaft: Eintracht Obergriesheim - SG Gundelsheim

 

Begegnung wurde abgesagt!

Aktive: SGG - TG Offenau

1. Mannschaft: SGG - TG Offenau 0:3

Der etwas geschrumpfte Kader der SG Gundelsheim entwickelte gegen den Tabellenzweiten aus Offenau wenig Druck nach vorne und sah sich deshalb vorrangig mit Defensivaufgaben beschäftigt. Aufgrund der wenigen und nicht unmittelbar zwingenden Torchancen auf beiden Seiten, begab man sich torlos in die Pause. Die TGO nahm das Spiel nun an sich und erarbeitete sich immer größere Spielanteile. Ein kurioser Freistoßtreffer warf die SG Gundelsheim zurück. Schließlich sorgte ein Lupfer aus spitzem Winkel für den 0:2 Rückstand. Als ein Offenauer Stürmer nach einer Flanke am schnellsten reagierte war der Endstand zum 0:3 markiert.

Kader: Michael Rüger, Manuel Bechtold (C), Johannes Schütz, Tobias Neuer, Norman Bauer, Lukas Heinz, Kevin Müller, Tobias Graber, Sascha Gehrig, Luca Schwaab, Lukas Hartmann, Patrick Hoffmann, Daniele De Jeso

Torfolge:

0:1 Tugay Altinyaldiz (57.)


0:2 Max Krenzler (63.)


0:3 Simon Breuling (88.)

Schiedsrichter: Frank Kiefer (Lauffen)     |     Zuschauer: 107

 

2. Mannschaft: SGG - TG Offenau 2:0

Mit einem Sieg gegen Offenau erklimmt die SG den zweiten Tabellenplatz. Doppeltorschütze Daniele De Jeso belohnte die geschlossene, ansprechende Leistung seiner Mannschaft mit zwei sehenswerten Treffern.

Kader: Jens Wimbauer, Heiko Wagner (C), Thomas Butz, Dominik Stolorz, Johannes Süß, Daniel Raudenbusch, Timo Hofmann, Patrick Sielaff, Marc Brodbeck, Daniele de Jeso (2)

Aktive: SGM Neudenau/Siglingen - SGG

1. Mannschaft: SGM Neudenau/Siglingen - SGG 1:3

Die SG war von Beginn an frisch und aggressiv und konnte bereits in der siebten Minute durch einen halbhoch eingesprungenen Norman Bauer in Führung gehen. In einem ruppigen und kampfbetonten Spiel glich die SGM per Strafstoß aus. Doch die SG war an diesem Tag gewillter den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Norman Bauer stellte vor der Halbzeit die Führung erneut sicher. Den Schlusspunkt setzte Tobias Neuer, der einen Freistoß zum 1:3 Endstand aus 20 Metern sehenswert im gegnerischen Torgehäuse versenkte. Mit drei erzielten Treffern konnte die statistisch schwächste Offensive der Liga etwas an ihrem Torverhältnis basteln und verdientermaßen 3 Punkte entführen.

Kader: Michael Rüger, Valentin Kostik, Manuel Bechtold(C), Matthias Friedrich, Kevin Müller, Tobias Neuer(1), Emircan Demirbas, Norman Bauer (2), Adrian Seide, Florian Traunecker, Tobias Graber, Johannes Schütz, Taner Turunc, Sascha Gehrig, Alexander Lutz (ET)

Torfolge:

0:1 Norman Bauer (7.)


1:1 Dominik Schmitt (25.) Foulelfmeter


1:2 Norman Bauer (45.)


1:3 Tobias Neuer (62.)

Schiedsrichter: Michael Fährmann (VFB Stuttgart)     |     Zuschauer: 120

 

2. Mannschaft: SGM Neudenau/Siglingen - SGG 2:1

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Neudenau präsentierte sich die SG Gundelsheim auf Augenhöhe. Trotzdem nutzte die SGM ihre Chancen effizienter und ging per Freistoß in Führung, welche folgend ausgebaut wurde. Zu spät erwachte die SG und kam in der Nachspielzeit durch Heiko Wagner zum Anschlusstreffer per Foulelfmeter.

Kader: Lukas Bolch, Heiko Wagner, Thomas Butz, Patrick Hoffmann, Daniel Raudenbusch, Marco Baumbusch, Cornel Gerstle, Sascha Gehrig, Benedikt Süß (C), Daniele De Jeso, Matthias Körner (1), Alex Lutz

Aktive: SGG - Türkiyemspor Obereisesheim

1. Mannschaft: SGG - Türkiyemspor Obereisesheim 0:5

Bereits nach wenigen Minuten geriet die SG in Rückstand. So warf man den Gästen nichts entgegen und nahm eine Niederlage ohne Gegenwehr in Kauf. Die Niederlage, die Trainingsspielcharakter aufwies, geht in dieser Höhe in Ordnung.

Kader: Sven Knobel, Matthias Friedrich, Valentin Kostik, Stefan Wagner, Manuel Bechtold (C), Adrian Seide, Emircan Demirbas, Sascha Gehrig, Lukas Heinz, Florian Traunecker, Johannes Schütz, Tobias Graber, Luca Schwaab, Lukas Bolch (ET)

2. Mannschaft: SGG - Türkiyemspor Obereisesheim 2:1

In einem Spiel auf Augenhöhe nutzen die Gäste eine Unkonzentriertheit der SG aus und gingen mit 0:1 in Führung. Die SG drehte das Spiel jedoch durch Tore von Daniel Raudenbusch und Debütant Marco Baumbusch. Bei Punktgleichstand mit dem TSV aus Untereisesheim, belegt die SG nun den dritten Tabellenplatz.

Kader: Lukas Bolch, Thomas Butz, Dominik Stolorz, Patrick Hoffmann, Patrick Sielaff, Luca Schwaab, Benedikt Süß (C), Johannes Süß, Marcel Seemann, Mario Wieland, Daniel Raudenbusch (1), Marco Baumbusch (1), Timo Hofmann, Benjamin Trauncker, Marc Brodbeck

Aktive: SGG - TSV Untereisesheim

1. Mannschaft: SGG - TSV Untereisesheim 1:3

Die SG Gundelsheim versuchte zwar ihr Leistungspotenzial abzurufen, war aber gegen die spielstarken Gegner aus Untereisesheim in allen Bereichen unterlegen. Trotzdem ging die SG durch Kapitän Manuel Bechtold, der nach einem Eckball am schnellsten reagierte, in Führung. Nach der Halbzeit wirkte die SG lethargisch und unkonzentriert. Diese Phase nutzte der Gegner um das Spiel für seine Seite zu drehen. In der 64. Minute wurde der an diesem Tage glänzend parierende Michael Rüger ein drittes Mal zum 1:3 Endstand geschlagen.

Kader: Michael Rüger, Valentin Kostik, Matthias Fridrich, Stefan Wagner, Manuel Bechtold (C,1), Emircan Demirbas, Lukas Heinz, Lukas Hartmann, Tobias Neuer, Kevin Müller, Adrian Seide, Sascha Gehrig, Benedikt Süß, Johannes Schütz, Florian Traunecker

Torfolge:

1:0 Manuel Bechtold (6.)


1:1 Lukas Köbl (52.)


1:2 Andreas Lamminger (58.)


1:3 Andreas Lamminger (64.)

Schiedsrichter: Helmut Landa (Brackenheim)     |     Zuschauer: 88

2. Mannschaft: SGG - TSV Untereisesheim 2:2

Bereits am vergangenen Dienstag gastierte der TSV aus Untereiseheim bei der SG. Auf dem Kunstrasen ging die SG früh und verdient durch Mario Wieland in Führung. Der TSV steckte jedoch nicht auf und kam verdient wenn auch etwas glücklich zum Ausgleich und Führungstreffer. Der eingewechselte Benjamin Traunecker, stellte schließlich nach schöner Einzelaktion den Punktgewinn sicher.

Kader: Kader: Lukas Bolch, Thomas Butz, Dominik Stolorz, Patrick Hoffmann, Mario Wieland (1), Daniel Raudenbusch, Benedikt Süß (C), Johannes Süß, Tobias Graber, Timo Hofmann, Johannes Schütz, Sascha Gehrig, Benjamin Traunecker (1), Luca Schwaab